Alchemie und Hallescher Pietismus

4. Oktober 2016 | Kurznachrichten | Keine Kommentare

Am Montag, dem 10. Oktober, 18.00h, findet wieder das FORUM JUNGE STADTGESCHICHTE statt. Hierzu laden die Veranstalter in den Englischen Saal der Franckeschen Stiftungen (Haus 26) ein.

Die Referentinnen Claudia Weiß (Halle) und Katharina Prager (Chemnitz) stellen die Ergebnisse ihrer Masterarbeiten zu zwei bisher wenig beleuchteten Themen der Franckeschen Stiftungen im 18. Jahrhundert vor:

Claudia Weiß wird die „Alchemie und Hallescher Pietismus“ behandeln und die alchemistischen Einflüsse auf die Pharmazie der Glauchaschen Anstalten im 18. Jahrhundert vorstellen. Im zweiten Teil des Abends fragt Katharina Prager nach der wirtschaftlichen Seite von „Frankens Stiftungen“ und betrachtet die angebliche „Krise“ der „Stiftungen“ um 1800.

Der Eintritt ist wie gewohnt kostenlos.

Print Friendly

Kommentar schreiben