Wer ist in Halle gut abgekocht?

7. März 2017 | Bild der Woche, Bildung, Natur & Gesundheit | Keine Kommentare

Vor dem Kochstartschuss. Viele Gänge müssen vorbereitet werden.

Kochen liegt im Trend. Zusammenkochen noch viel mehr. Aber wer hat in seiner kleinen Küche schon die Möglichkeit und die Ausstattung, um mit einem ganzen Team Kochwilliger ein ausgefallenes Menü mit vielen Gängen vorzubereiten und auf den Tisch zu bringen? Kochschulen, Kochwerkstätten springen in diese Bresche.

Am gestrigen Freitag-Abend haben zwei HalleSpektrum-Redakteure in einer „Kochwerkstatt“ in Brandenburg über 6 Stunden vorbereitet, gekocht und gegessen. Sowohl sei verraten: Es stand ländliche französische Küche auf dem Speiseplan. Frühstück fiel heute aus!

Nun die Bitte an Sie, unsere Leser: Haben Sie in Halle auch schon einmal gemeinsam gekocht? Wie sind ihre Erfahrungen damit? Wie gut waren die Zutaten, die zur Verfügung standen? Reichte die Einrichtung der Küche aus? Und was stand auf dem Speiseplan? Für die grünen Mitbürger: Gibt es auch vegane/vegetarische Angbeote? Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit einer Kochschule etc. Gerne mit Foto und kleinen Erfahrungsbericht an kontakt (at) hallespektrum.de oder das Kontaktformular, Stichwort bzw. Betr. „Kochschule“.

Print Friendly

Kommentar schreiben